Wieviel kostet Viagra?

Was kostet Viagra Was kostet Viagra - Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Viagra ist ein rezeptpflichtiges Arzneimittel, deshalb wird es in Deutschland in jeder Apotheke, egal ob vor Ort oder bei einer zugelassenen Versandapotheke, zum gleichen Preis verkauft. Das Original von Pfizer gibt es in unterschiedlichen Stärken und verschiedenen Packungsgrößen. Der Preis liegt zwischen 46,98 Euro für 4 Stück der Stärke 25mg und 169,98 Euro für 12 Tabletten für Viagra 100mg. Die mittlere Stärke Viagra 50mg kostet in der 4er Packung 49,98 Euro, für 12 Tabletten werden 129,97 Euro verlangt.

Alternative Reimport von Viagra

Etwas billiger können Sie Viagra von Pfizer über sogenannte Reimportfirmen kaufen. Diese Firmen erwerben das Originalprodukt Viagra günstiger auf dem europäischen Markt und importieren die Pillen gegen Erektionsstörung nach Deutschland. 4 Tabletten mit der Stärke 50mg kosten bei den Importfirmen Emramed und Kohl 43,16 Euro. Viagra dieser Firmen können Sie in jeder Apotheke beziehen.

Alternative Sildenafil

Der Wirkstoff von Viagra ist Sildenafil. Seit der Patentschutz 2013 ausgelaufen ist, bieten viele Generikahersteller die Potenzpille erheblich günstiger an. Selbst der Hersteller Pfizer verkauft neben Viagra jetzt auch sein eigenes Sildenafil und verlangt dafür weniger als ein Drittel. Die Preise liegen zwischen 15,17 Euro für die 4er Packung Sildenafil 25mg und 50,17 Euro für 12 Tabletten Viagra 100mg. Neu auf dem Markt ist eine Packung mit 24 Stück für 80,17 Euro. Deutlich billiger erhalten Sie diese Großpackung von den Arzneimittelherstellern Stada oder Aluid, für 24 Tabletten Sildenafil 50mg bezahlen Sie hier 30,90 Euro.

Für alle Packungen, egal ob Viagra oder Sildenafil, gilt: Sie sind nicht ohne Rezept in deutschen Apotheken zu erhalten. Werden sie ohne Rezept angeboten, ist das ein sicheres Zeichen für einen dubiosen Vertriebskanal. Das Gleiche gilt für Österreich und die Schweiz.

Keine Alternative: Angebote ohne Rezept

Viagra ist eine der am meisten gefälschten Pillen überhaupt. Jeder hat in seinem Spamordner bereits ein Angebot zweifelhafter Händler gefunden. Auch wenn es verführerisch ist, die Tablette gegen Erektionsstörung ohne Rezept über das Internet zu kaufen, sollten Sie das nicht tun. Das Risiko ist zu groß. Gefälschtes Viagra hat im besten Fall keine Wirkung, es kann aber auch giftige Wirkstoffe enthalten und lebensgefährliche Nebenwirkungen haben. Außerdem ist es nicht erlaubt, ein Arzneimittel ohne Zulassung zu importieren (und das ist bei einer Fälschung der Fall) oder die Rezeptpflicht zu umgehen. Wenn Sie sich unsicher sind: Schauen Sie ins Impressum des Anbieters oder informieren Sie sich im Versandapothekenregister des DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Information und Dokumentation).